Bronte Top … Ein, nein, zwei Versuche

Ich brauche Shirts für den Sommer ! Und ich will endlich meine Bestände an Jerseys verarbeiten … also habe ich mich am Bronte Top versucht. Man kann viele Versionen im Netz finden, einige sitzen sehr gut und bei anderen finden sich unschöne Falten. Und wie es mein Glück wollte, hatte ich sie alle 😦

Bei meinem ersten Versuch konnte ich das Shirt nur retten, indem ich den eigentlich vorne sitzenden Teil gerade drunter genäht habe

P1190150

Für das Top habe ich einen geringelten Rest vorne und für die Ärmel genommen und weiss für hinten

P1190155

Es ist tragbar geworden und sieht auch so ganz nett aus

P1190159

Dann ging sie los, die Fehlersuche … aber dazu nochmal ausfühlich im nächsten Post, wenn ich meine dritte Version genäht habe

Meine Veränderungen, eine zweistufige Verlängerung der runden Teile, die man nach vorne klappt und Anpassung des Vorderteils, haben diese Version aus sehr dünnem dunkelblauen Jersey zur Folge

P1190117

Das das Vorderteil immer noch etwas Falten wirft, hat weniger mit der Konstruktion zutun. Der weisse Jersey hat sich mehr gedehnt als erwartet und das Bündchen hätte etwas mehr Zug gebraucht. Ich trenne jetzt aber nicht mehr, alleine die Ärmel habe ich dreimal wieder rausgetrennt.

P1190116

So gefällt es mir ganz gut. Ich werde für die nächste Version mal etwas Bündchenware besorgen, das sitzt bestimmt noch besser.

P1190123

Habt noch einen schönen Sonntagabend … und ich berichte von meinen nächsten Versuchen 🙂