Das war 2015 …

P1180541-tile

Irgendwie kommt doch immer mehr zusammen, als ich so in Erinnerung habe 😉 Dazu kommen einige noch nicht ganz fertige Teile … Vor allem auf dem Stricksektor, wie zum Beispiel dieser hier …

12317868_491590481013755_472490418_n

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 🙂

Ich habe über alle Kommentare sehr gefreut und hoffe, das ich 2016 mehr zum Bloggen und zum Bloglesen komme. Schön das es Euch gibt 🙂

Bespoke Shirt …

Mein erster Versuch eines Massgeschneiderten Hemdes für meinen Gemahl 🙂 Voraus gegangen sind zwei Probehemden, bei denen mir der Sitz der Ärmel wirklich Kopfzerbrechen bereitet hat. Bei vielen Hemdschnitten ist die Armkugel sehr flach gehalten, was zu Unmengen senkrechter Falten und viel Stoffüberschuss unter den Armen führt. Als Basis habe ich wieder den Burdaschnitt 7045 genommen, von dem aber nur noch sehr wenig übrig ist. Hier könnt ihr die erste Version sehen.

Ich habe so gut wie alles angepasst. Die Schulterpasse vorne im Armbereich um 2,5 cm angehoben und das Vorderteil entsprechend angepasst. Eine extra Knopfleiste eingefügt, bei der der erste Knopf sehr hoch sitzt, damit der Kragen besser sitzt. Bei der Passe hinten den Halsausschnitt abgesenkt. Die Ärmel habe ich fast komplett neu gezeichnet und eine hohe Armkugel konstruiert, die Ärmellänge deutlich gekürzt. Unten an Vorder und Rückenteil eine Rundung zugefügt, die hinten länger ist. Alle Nähte als Kappnaht gearbeitet.

Als Belegstoff kam ein Rest von einem Paisley Blusenstoff zum Einsatz. Der Hemdenstoff ist eine ganz leichte Viskose mit einem guten Griff … ein Traumstoff vom Stoffmarkt, der hier nochmal in Orange liegt und eine Schluppenbluse werden soll. Aber jetzt zu den Bildern …

Hennich 10

Hennich 12

Hennich 11

Und jetzt mein Dressman 😉

Hennich 7Hennich 1

Hennich 8

Hennich 9

Hennich 3

Hennich 5

Er ist begeistert und ich auch 🙂 Ich mache mich mal dann auf die Jagd nach schönen Hemdenstoffen ….

 

In der Weihnachtsnäherei ….

Die Projekte der letzten zwei Wochen haben mich etwas in Atem gehalten und ich kaum dazu gekommen in anderen Blogs richtig zu lesen oder gar zu kommentieren … ich werde gleich mal eine Runde drehen.

Ich habe mich riesig über eure Kommentare zu meinem Cape Ensemble gefreut !!! Ganz lieben Dank dafür 🙂

Der Stoffabbbau geht weiter. Dieses Schätzchen habe ich vor 3 ?? Jahren auf dem Stoffmarkt gekauft. Ein unglaublich dicker Strickstoff der innen angerauht ist. Eigentlich wollte ich ein Kleid daraus machen, aber schnell war klar, das das einen Saunaeffekt gehabt hätte. Einige Proben für Knopflöcher fielen nicht so zufriedenstellend aus, das musste also ausscheiden … Was nun ??

Ich wollte was ganz schlichtes und der Jacken/Mantelschnitt aus der aktuellen Burda Easy kam mir gerade recht. Genäht in Grösse 42, fällt allerdings üppig aus und ich habe alles etwas anpassen müssen. Vorne habe ich einen Reissverschluss eingenäht. Da ich einen aus meinem Bestand genommen habe, ist er kürzer und hat nicht für die komplette Länge (die ich gekürzt habe ) gereicht. Leider standen die Ecken, egal was ich gemacht habe, vorne unten ab … Nach einigen Versuchen, das irgendwie zu beheben, habe ich sie einfach abgerundet, man muss ja pragmatisch sein 😉

12276971_990105514387063_1294964308_n

Die Jacke ist seit der Fertigstellung im Dauereinsatz. Am Besten passt sie zu Hosen, aber seht selbst 🙂

P1190894

P1190891

P1190918

Komplett gefüttert mit einem Waschtaft, den ich bestimmt schon 20 Jahre hier liegen hatte … Hust

So, jetzt frühstücke ich erstmal und dann gucke ich, was heute so beim MMM los ist.

Verlinkt mit dem MMM

Sherlock Humbug :-)

Es fehlt nur noch der passende Hut, aber den hätte ich aus den 1,6 Meter Stoff beim Besten Willen nicht mehr rausgekriegt. Ich stehe auf Capes und mein erstes ist endlich fertig. Leider ist es jetzt schon zu kalt dafür, aber im Frühjahr wird es zum Einsatz kommen. Ein Wintertaugliches wird folgen.

Erstmal der Rock. Es ist mein üblicher Standardschnitt, den ich endlich mal vorne 1,5 cm abgesenkt habe. Mir sind alle Röcke vorne zu hoch und dadurch verschiebt sich immer die Taillenlinie und der Rock steht dann hinten etwas ab.

P1200085

den Formbund hätte ich eigentlich lieber schräg zugeschnitten, war aber nicht mehr drin, den Beleg musste ich dann schon stückeln.

jetzt ziehe ich mal das Cape dazu an …

P1200091P1200100

Das Cape ist eine verlängerte Version von Burda 7113 bei der ich nur die Schulterlinie etwas schmaler machen musste. Mehr kann ich dazu gar nicht schreiben, es ist so perfekt.

Ich wechsel mal kurz nach draussen, war echt etwas frisch und windig 😉

P1200028P1200034

und wie immer etwas faxen 😀

P1200046P1200055

Ich liebe es und mein Mann ist uch begeistert … was will man mehr 🙂

P1200061

Heute Nachmittag gucke ich, was die anderen beim MMM so genäht haben 🙂

Verlinkt mit dem Me Made Mittwoch