Inspirations … Juni

Inspirations LogoEs ist mal wieder soweit – Inspirations bei Frau Burow 🙂

Heute nach der Arbeit schnell eine Fotosession und dann schnell einen Post schreiben … es kommt immer anders als man denkt. Ich hatte leider durch ein Versehen alle Fotos gelöscht und stundenlang gebraucht, um sie wieder herzustellen. Deshalb jetzt etwas später als geplant – dafür aber mit einer Unmenge an Fotos 😀 😀

Inspiration waren diesen Monat Blusen.

Dann fangen wir mal mit Nummer 1 an :

Genäht habe ich ein Zwischending von Girly Touch und Peplum aus der Ottobre Woman 5/2013. Den Stoff fand ich so hübsch, aber ich hätte auf meine innere Stimme hören sollen – sie macht mich leider etwas blass. Die kleinen gelben Streifen sieht man aus einiger Entfernung nicht mehr.

Inspiration Juni 2014 19Inspiration Juni 2014 24Den braunen Rock aus Viskose Gabardine ist nach dem gleichen Schnitt wie der Türkise mit Gürtel genäht. Fällt völlig anders.

So ganz zufrieden bin ich mit dem Schnitt nicht. Seht ihr oben die Querfalten ? Ich habe lange gerätselt, was ich ändern muss. Das Rückenteil ist zu hoch geschnitten, hinten gibt es unter dem Kragen auch eine Querfalte, weil dort zuviel Stoff ist.

Inspiration Juni 2014 29Wenn ich es vorne nach oben schiebe, sind die Querfalten weg.

Hier nochmal kombiniert mit einem weissen Rock … geht gar nicht, sieht völlig farblos aus

Inspiration Juni 2014 21

Weiter gehts mit Nummer 2:

Genäht nach einem Schnitt aus Günther Moden „Blusen und Röcke“

Inspiration Juni 2014 30Inspiration Juni 2014 20Ich hatte nur ein winziges Stück von diesem traumhaften dicken Polyesterjersey aus den 60er/70er Jahren. Bin wirklich gerade so hingekommen. Deshalb für mich auch etwas ungewohnt kurz. War ein kleines Stück länger, aber mein Gemahl fand es so besser 🙂

Inspiration Juni 2014 11Inspiration Juni 2014 9

Weiter mit Nummer 3:

Bei Sewing Galaxy bin auf die Schnittmuster von Salme Patterns aufmerksam geworden.

Genäht habe ich das Pleated Top – Version 1

Inspiration Juni 2014 34Ein hauchdünner Batist, der sehr durchsichtig ist. Mal auf dem Flohmarkt für ca. 2 Euro gekauft. Einzige Änderung am Schnitt ist, das ich den Halsausschnitt eingefasst habe. Mit Beleg hat es mir nicht gefallen.

Inspiration Juni 2014 13Inspiration Juni 2014 15Ich wollte ja erst über die Ärmel meckern, aber da komme ich gleich bei Version 2 nochmal dazu … Ich lasse mal Bilder sprechen 😀

Inspiration Juni 2014 16Inspiration Juni 2014 17Inspiration Juni 2014 18

Und als letztes jetzt Nummer 4:

Gestern beendet, mit viel Gefluche, da aus Chiffon. Wer hat eigentlich diesen Stoff erfunden ? Ziehfähden ohne Ende, die man im Muster nicht sieht. Gefrickel, gefrickel, gefrickel …

Diesmal habe ich den Schnitt geändert. Den Halsauschnitt kleiner gemacht mit einem Rückenschlitz. Und keine Querfalten, dafür hätte der Stoff nicht mehr gereicht. Dafür eine vordere Längsfalte, allerdings festgesteppt.

Sie hat das Zeug zu meiner Lieblingsbluse zu werden.

Achja, die Ärmel … Irgendwie hatte ich bei der gelben Bluse mehr Stoff und musste einiges einhalten, aber hier sind sie einfach perfekt

Inspiration Juni 2014 33Inspiration Juni 2014 1Inspiration Juni 2014 4Inspiration Juni 2014 7

Ich hoffe ihr habt die Bilderflut gut überstanden 😉

Jetzt schnell gucken bei Frau Burow, was die anderen so gezaubert haben !!!

29 Kommentare zu „Inspirations … Juni

  1. WOWI!
    Voll im Blusenfieber… 🙂
    Die Gelbe ist der Knaller, dicht gefolgt von der Kirschigen und der allerletzten. Die erste Bluse ist zwar auch schön, aber Du hast Recht, der Stoff macht blass. Schade eigentlich, das Muster ist toll!
    Aber alles in Allem: Daumen hoch! Der Sommer kann kommen!

  2. So viel tolle Blusen. Eine schöner als die andere. Da bräuchte ich jeden Morgen ne Stunde mehr um mich zu entscheiden. Die mit den Kirschen schießt auf jeden Fall den Vogel ab.
    LG karin

  3. Mein Favorit ist auch die Kirschenbluse. Da warst du richtig, richtig fleißig!
    Sehr cool.
    Viele Grüße
    Elke (die bisher unverheiratet schon 12 glückliche Jahre auf dem „Buckel“ hat)

  4. Hach, eine Bluse hübscher, als die andere-eine sehr schöne Auswahl.
    Und zur ersten Bluse kannst du ja ein Jäckchen in schmeichelnder Farbe kombinieren, dann sind auch die Querfalten verdeckt.
    LG von Susanne

    1. Wegen der Farbe, wird sie wohl eh nicht so oft zum Einsatz kommen. Aber ich versuche den Schnitt entsprechend zu ändern und noch einen Versuch zu starten – Ich mag den Kragen 🙂

  5. Wawawooooom! Sehr schöne Stücke! Ich liebe dieses kurze Blüslein ganz besonders, sehr sehr hübsch! Und, die Dame, ich muss sagen, das Senta Berger Bild in der gelben Bluse (Frechheit, wie gut gelb dir steht!) mit den geschlossenen Augen ist der Knaller!

      1. Ja, das ist so eine typische Pose von ihr (von früher, nicht von heute), finde ich – vielleicht auch wegen der Haarfarbe 😉 Google mal Senta Berger 60s 😉

      2. Die findest du wohl nicht so toll? Ich mag die echt gern! Ich finde, Senta Berger ist eine der schönsten Frauen der Sixties! Total underrated.

  6. alles ganz ganz toll! du wurdest anscheinend von einem kreativitäts-Insekt gestochen- beiß mich bitte jetzt auch!
    zuerst zu der ottobre-bluse:
    wenn im rücken im Zentrum am hals aufläuft muss der Halsausschnitt vertieft werden. aber ich sehe da paar andere dinge noch. leichte Querrspannung vom Armloch zum Armloch.-würde 1 Größe grösser wählen. unterm Steg muss man im abstand ca 1cm den ersten knopflochsetzen. sonst bildet sich die erste falte direkt unterm kragen(passiert meist durch das Gewicht des Kragens selbst.danach werden die knopflööcher wie sonst eingeteilt.
    die salme blusen und der topp sind einfach umwerfend. sowas brauche ich selbst:-)
    zum Chiffon.
    ich weiß was du meinst. ich quälle mich seit paar Woche mit simpelsten bluse durch.
    die beste Methode beim arbeiten mit Chiffon ist folgende(funktioniert nur,wenn du ohne Anprobe nähen kannst). man tunkt das Chiffon in dem kalten gelatine-wasser und hängt so auf, dass alle faser der stoffes unter 90° ausgerichtet sind. wenn das getrocknet ist- bügelt man es ohne feucht zu machen. danach hast du gar kein Problem, denn der Stoff ist wie papier. nun kannst du natürliczh das nicht anprobieren.
    sinn macht sowas,wenn man vorher eine sichere probe gemacht hat und kein bock hat auf quiriellen mit Chiffon selbst:-)

    1. Ich hatte eigentlich das Gefühl, gar nicht viel geschafft zu haben … So kann man sich täuschen 😉 Das Pleated Shirt näht sich aber auch schnell, und wenn man keinen Chiffon nimmt, nochmal so schnell ! Deinen Tipp probiere ich mal aus.
      Bei der Ottobre Bluse muss nicht nur der Halsausschnitt vertieft werden, da muss auch was von den Schultern zum Halsausschnitt was weg. Ich stecke es mal auf der Puppe, dann kannst du es sehen. eigentlich passt die Breite im Brustbereich …. Eine Nummer größer wird allgemein zu gross. Ich guck nochmal …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s