Inspirations … Juni

Inspirations LogoEs ist mal wieder soweit – Inspirations bei Frau Burow 🙂

Heute nach der Arbeit schnell eine Fotosession und dann schnell einen Post schreiben … es kommt immer anders als man denkt. Ich hatte leider durch ein Versehen alle Fotos gelöscht und stundenlang gebraucht, um sie wieder herzustellen. Deshalb jetzt etwas später als geplant – dafür aber mit einer Unmenge an Fotos 😀 😀

Inspiration waren diesen Monat Blusen.

Dann fangen wir mal mit Nummer 1 an :

Genäht habe ich ein Zwischending von Girly Touch und Peplum aus der Ottobre Woman 5/2013. Den Stoff fand ich so hübsch, aber ich hätte auf meine innere Stimme hören sollen – sie macht mich leider etwas blass. Die kleinen gelben Streifen sieht man aus einiger Entfernung nicht mehr.

Inspiration Juni 2014 19Inspiration Juni 2014 24Den braunen Rock aus Viskose Gabardine ist nach dem gleichen Schnitt wie der Türkise mit Gürtel genäht. Fällt völlig anders.

So ganz zufrieden bin ich mit dem Schnitt nicht. Seht ihr oben die Querfalten ? Ich habe lange gerätselt, was ich ändern muss. Das Rückenteil ist zu hoch geschnitten, hinten gibt es unter dem Kragen auch eine Querfalte, weil dort zuviel Stoff ist.

Inspiration Juni 2014 29Wenn ich es vorne nach oben schiebe, sind die Querfalten weg.

Hier nochmal kombiniert mit einem weissen Rock … geht gar nicht, sieht völlig farblos aus

Inspiration Juni 2014 21

Weiter gehts mit Nummer 2:

Genäht nach einem Schnitt aus Günther Moden „Blusen und Röcke“

Inspiration Juni 2014 30Inspiration Juni 2014 20Ich hatte nur ein winziges Stück von diesem traumhaften dicken Polyesterjersey aus den 60er/70er Jahren. Bin wirklich gerade so hingekommen. Deshalb für mich auch etwas ungewohnt kurz. War ein kleines Stück länger, aber mein Gemahl fand es so besser 🙂

Inspiration Juni 2014 11Inspiration Juni 2014 9

Weiter mit Nummer 3:

Bei Sewing Galaxy bin auf die Schnittmuster von Salme Patterns aufmerksam geworden.

Genäht habe ich das Pleated Top – Version 1

Inspiration Juni 2014 34Ein hauchdünner Batist, der sehr durchsichtig ist. Mal auf dem Flohmarkt für ca. 2 Euro gekauft. Einzige Änderung am Schnitt ist, das ich den Halsausschnitt eingefasst habe. Mit Beleg hat es mir nicht gefallen.

Inspiration Juni 2014 13Inspiration Juni 2014 15Ich wollte ja erst über die Ärmel meckern, aber da komme ich gleich bei Version 2 nochmal dazu … Ich lasse mal Bilder sprechen 😀

Inspiration Juni 2014 16Inspiration Juni 2014 17Inspiration Juni 2014 18

Und als letztes jetzt Nummer 4:

Gestern beendet, mit viel Gefluche, da aus Chiffon. Wer hat eigentlich diesen Stoff erfunden ? Ziehfähden ohne Ende, die man im Muster nicht sieht. Gefrickel, gefrickel, gefrickel …

Diesmal habe ich den Schnitt geändert. Den Halsauschnitt kleiner gemacht mit einem Rückenschlitz. Und keine Querfalten, dafür hätte der Stoff nicht mehr gereicht. Dafür eine vordere Längsfalte, allerdings festgesteppt.

Sie hat das Zeug zu meiner Lieblingsbluse zu werden.

Achja, die Ärmel … Irgendwie hatte ich bei der gelben Bluse mehr Stoff und musste einiges einhalten, aber hier sind sie einfach perfekt

Inspiration Juni 2014 33Inspiration Juni 2014 1Inspiration Juni 2014 4Inspiration Juni 2014 7

Ich hoffe ihr habt die Bilderflut gut überstanden 😉

Jetzt schnell gucken bei Frau Burow, was die anderen so gezaubert haben !!!

Ich bin geplättet ….

Gerade gehe ich zum Briefkasten und ziehe einen dicken Umschlag raus. Noch am Überlegen, was ich denn bestellt oder ersteigert habe und vergessen hatte …. Aber seht selbst

image

Jemand mir unbekanntes ( oder doch nicht ?? ) hat mir diesen Originalstoff geschickt. Ist der der Hammer ? !!
Liebe Susanne, ich bin völlig überwältigt. Tausend Dank für diesen echt genialen Stoff. Gib dich doch bitte per Mail zu erkennen :-):-):-)

Ich trau mich gar nicht, den zuzuschneiden ….

Stoffmarkt ….

Ich bin gerade zurück und völlig geschafft. Es war mal wieder brechend voll und ab 12 Uhr muss man eigentlich sehen, das man da weg kommt 😉

Sehr nett war, das ich Mema getroffen habe, die ich, Asche auf mein Haupt, erst gar nicht erkannt habe. Ich dachte erst nur, das Gesicht kennst du irgendwoher 🙂

Eigentlich wollte ich nach Blusen oder Hemdstoffen Ausschau halten, aber das gestaltete sich echt schwierig. Erstmal kann ich die meisten Muster nicht mehr sehen und ich möchte keine „normalen“ knitterigen und zu festen Baumwollstoffe. Dazu waren gefühlte 80 Prozent der Stoffe, Kinderstoffe und eine Unmenge an Jersey. Aber, wie gesagt, vorwiegend in den angesagten, überall zu kaufenden Mustern.

Bin aber dennoch fündig geworden, wer mich kennt, weiss, das ich so schnell nicht aufgebe 😀

Erstmal der Gesamtüberblick …

P1170560

Und jetzt im Einzelnen. Als erstes habe ich drei Stoffe, die für Wäsche geeignet sind. Ich hätte den halben Stand leerkaufen können, nachdem ich geschnallt hatte, was da liegt.

P1170561

Dann bin ich doch bei Blusenstoffen fündig geworden. Der mit den Punkten ist ein Polyester, aber wer wie ich mit Originalstoffen näht, ist das gewohnt 😉 Fühlt sich aber gut an. Der Blaue ist ein Baumwollpopeline und der Paisley eine etwas weicherer Baumwollstoff.

P1170562Dann ein Slinkyjersey, der ein Top werden soll und der orange Stretch wird ein Rock.

P1170563Beim linken schweren Viscosejersey in blau-weiss stand übrigens Mema neben mir und meinte, der wäre ich 🙂 Der Schwarz-Naturweisse ist ein dickerer fester Strickstoff, ideal für ein Winterkleid.

P1170564

Als letztes habe ich diese beiden wundervollen Viskosestrickstoffe ergattert .

P1170565Dreht schon alles in der Waschmaschine seine Runden.

Ich muss jetzt ganz dringend ins Nähzimmer und meine Bluse fertig nähen. Ausserdem muss noch ein Rock fertig werden.

Euch allen einen schönen Sonntag 🙂