ZKJ – Dezemberkleid !!!

Ich bin soweit und kann das Dezemberkleid präsentieren !!!

Macht euch auf Farbe gefasst … jetzt wird es laut 😉

ZKJ Dezember 2Moment …

ZKJ Dezember 3Ich bin nicht so schnell …

ZKJ Dezember 4Erstmal zurecht zuppeln … Aber jetzt !

ZKJ Dezember 1Tada … Burda 09/2012 Modell 105

Genäht aus schwerem Romanit, anpassen musste ich wie üblich den Nacken und Rücken (6cm oben am Nacken rausgenommen !!) und es war ein bisschen zu weit. Man kann also eine Größe kleiner nehmem als üblich. Was mich gewundert hat, die Brustabnäher sitzen da, wo sie hingehören, sonst sind sie immer zu hoch für mich.

Weiter gehts …

ZKJ Dezember 5Eigentlich das perfekte Weihnachtskleid, da geht noch was rein, nichts kneift … 😀

ZKJ Dezember 9Warum die Strumpfhose auf den Bildern leicht Lila aussieht, weiss ich auch nicht – eigentlich ist es der passende Farbton.

Ein kleines Tänzchen gefällig ?

ZKJ Dezember 6ZKJ Dezember 7Wer das Kleid nachnähen möchte, hier noch ein paar Tips. Wirklich alle Kanten wie beschrieben, mit Nahtband bebügeln, sonst verziehen sich leicht die Nähte. Damit der Saum schön fällt, habe ich einen 4cm breiten Vlieselinestreifen G 785 eingebügelt. Das verhindert auch, das der Saum wellig wird. Das nächste mal, würde ich auch noch die Taschen komplett mit Vlieseline verstärken – und ein nächtes mal wird es geben !!!

ZKJ Dezember 10Die Bluse ist übrigens vom Februarkleid , fast komplett wieder zerlegt, da sie nicht gesessen hat. Der Kragen war mir nicht gut gelungen und ich sollte eh die Finger von Peter-Pan-Kragen lassen, ist zu niedlich für mich. Die Bluse war auch viel zu weit, habe bestimmt an den Schultern schon 3 cm weggenommen. Den Ausschnitt hatte ich erst wie bei einem T-Shirt eingefasst, war mir aber zu labberig und passte irgendwie auch nicht zu dem Rest – also heute Morgen eben schnell noch ein Stehbündchen zugeschnitten und eingenäht.

ZKJ Dezember 12Jetzt warte ich gespannt auf die anderen Dezemberkleider !! 🙂

MMM 04.12.2013

MMM 04.12.2013-1Guten Morgen 🙂

Von mir gibt es nichts Neues, aber Überarbeitetes. Mein Februarkleid hing nur im Schrank, weil ich mit der Passform gar nicht zufrieden war.

Also „mal eben“ Kilometer abgesteppte Nähte in Tweed augfriemelt (übrigens eine ganz tolle Arbeit …)  und dann den Kleiderrock (hieß in den 60ern so 😉 ) fast komplett auseinander genommen. Die Seiten weiter eingestellt, unter den Armen was rausgelassen, an den Schultern gute 3 cm in der Länge weggenommen …. heraus gekommen ist ein tragbares Teil. Ich muss allerdings wirklich noch Druckknöpfe anbringen, da es, wenn man sich hinsetzt, bis zum Bauch auseinanderklappt 😀

MMM 04.12.2013-5

Kombiniert mit dieser Bluse   und einer von meinem Mann geklauten Krawatte …

MMM 04.12.2013-3Habt einen schönen Tag !!

Hier könnt ihr die anderen MMM Mädels ansehen.

ZKJ – November“kleid“

Jaja, ich weiss … ich bin mal wieder zu spät 😦

Aber gestern, konnte ich beim besten Willen keine Fotos machen, das Licht war zu schlecht.

Wieder mal kein Kleid, sondern eine Rock Blusen Kombination. Ich habe mich an dem Blusenmodell 102 aus Burda 11/2013 versucht. Mal wieder eine mittelschwere Katastrophe … Burda hat Schwierigkeiten mit Raglanschnitten. Wenn man sich das Modellbild genau anschaut, kann man die Ecken auf der Schulter erkennen, sprich die Schulterrundung passt einfach nicht. Das ließ sich ja noch mit relativ kleinem Aufwand beheben. Die Kräuselung vorne sitzt nicht, wenn man sie wie angegeben macht. Es ziehen sich seltsame Schräge Falten von der Schulter runter und vorne hat man unqualifizierte Beulen … Hier sieht man einige genähte Beispiele. Mich hat das sehr gestört und ich habe den Stehkragen weggelassen, den vorderen Ausschnitt angeglichen und weiter hoch eingekräuselt.

Burda 112013 103-5 Hinten am Ausschnitt sollten zwei kleine Falten eingelegt werden, aber genau diese haben die schrägen Falten vorne verursacht. Also weggelassen, um die passende Weite zu kriegen und mir sind sonst alle Oberteile bei Burda am oberen Rücken und Ausschnitt zu weit !! Anstatt dem vorgesehenen Hakenverschluss, habe ich lieber einen kleinen Knopf mit Fadenschlinge angebracht, finde ich einfach schöner.

Burda 112013 103-7Dazu habe ich diesen Rock noch einmal in etwas größer genäht 😀  Das ist das Modell 122 aus der Burda 04/2013. da er ja letztes mal doch ein bisschen zu eng geworden ist, dachte ich, einfach alle Schnittteile um eine Größe vergrößern und das wars … böser Fehler ! Gott sei Dank, habe ich vor dem absteppen nochmal eine Anprobe gemacht und siehe da, der Bund war nach oben viel zu weit. Das nächste mal würde ich das Rockteil einen Hauch weiter aufdrehen, da er um die Hüfte sich sehr schmal anschmiegt und kein Platz mehr für Plätzchen ist 😉 Aber seht selbst …

Burda 112013 103-4Burda 112013 103-3Burda 112013 103-2Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag !!

Burda 112013 103-1Hier gibt es die anderen Novemberkleider