The Jiffy Dress – Simplicity 1609

Jiffy 1609 8

Das Kleid trägt sich traumhaft und sitzt nach diversen kleinen Änderungen perfekt. Was ich diesmal, und das muss ich sonst eigentlich immer, nicht ändern musste, waren die Brustabnäher. Die Kombination aus seitlichem und französischem Abnäher ist für mich sehr gelungen.

Trotzdem waren einige Anpassungen zu machen. Wie immer musste ich den hinteren oberen Rücken begradigen, da es bei mir immer absteht. Unter den Armen etwas Weite weggenommen und am vorderen Armloch etwas dazu gegeben, da sich dort überschüssige Haut ständig vormogelt. Um das Muster vom Stoff nicht zu zerstören, habe ich es gewagt, die Mittelnaht wegzulassen und zu begradigen – war die richtige Entscheidung 🙂

Jiffy 1609 5

Einmal die Rückansicht …

Jiffy 1609 7Es lohnt sich wirklich, sich die Mühe zu machen, einen Schnitt so gut es geht anzupassen. Der Sitz hat natürlich auch mit der Stoffwahl zu tun, da habe ich auch schon blaue Wunder erlebt. Aber ich lese immer wieder, das einfach Nahtzugaben weggelassen werden, um eine oder zwei Grössen kleiner zu nähen. Ganz grosser Fehler, den ich in meinen Anfängen auch gemacht habe. An den Seitennähten kann man natürlich ein bisschen mogeln, aber beim Rest passt dann einfach gar nichts mehr.

Jiffy 1609 12Und wenn ich faule Socke, es jetzt noch schaffe, mein Unterkleid mal zu kürzen, würde es noch beser sitzen …

Ein schönes, schnell zu nähendes Sommerkleid, dem bestimmt noch etliche folgen werden.

Simplicity Jiffy 1609 – The First

Heute gibt es mal ein kurzes Lebenszeichen von mir. Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiss vielleicht, das das Thema Zähne mich nicht loslässt. Und es war mal wieder soweit … Auf dem Röntgenbild eine Entzündung unter einem Zahn entdeckt, aufgebohrt, dann richtige Schmerzen gekriegt, 10 Tage Antibiotikum mit sehr unangenehmen Begleiterscheinungen an denen ich immer noch rumlaboriere. Gekrönt am Dienstag von einer Zahn-Op, die mich nicht wirklich schick aussehen lässt. Deshalb gibt es heute auch noch kein Tragefoto, aber das reiche ich noch nach 🙂

Diesen Schnitt habe ich entdeckt und mir sofort besorgt.

Angedacht für diese kürzlich erworbenen Stöffchen.

P1150788Die Muster dürfen nur ganz wenig zerschnitten werden und deshalb habe ich die Mittelnaht weggelassen und einfach begradigt. Voila, das erste ist fertig, das zweite auf dem Zuschneidetisch 🙂

P1150862

Stoffe – Fabrics !!!!!!!!!!

Heute war Stoffmarkt !!! Bei dem guten Wetter war natürlich die Hölle los – aber ich habe erfolgreich gekämpft 😉

P1150793

Fangen wir doch mal relativ harmlos an … 3 x Romanit in ausreichender Menge für Kleider

P11507822 wunderbar weich fallende Blusenstoffe aus Baumwolle

P1150785Der schwarze ist hauchdünne Baumwolle und der gemusterte ist Chiffon … es wird schon langsam etwas … äh sagen wir mal undezenter 😉

P1150795Da kann man doch nicht nein sagen – oder ??? Knalloranger Romanit für einen Rock mit passendem Strickstoff für ein Shirt.

Aber jetzt – Luft anhalten … die absoluten Knaller. Alle 3 so eine Art Romanit oder dickerer fester Jersey. Bin mir nicht ganz sicher, aber ist auch egal 😉

P1150788

YES !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ZKJ Aprilkleid – Groooooovy Baby !

72174_4891581896207_128332886_n

Der April hat kaum begonnen, da bin ich auch schon fertig mit meinem Aprilkleid 🙂

Burda 7111-1

Aber es steht auch noch ein Geburtstagskleid an und deshalb muss ich mich ranhalten.

Genäht nach Burda 7111

Leider saß es wie ein Sack und ich habe vorne und hinten Abnäher einbauen müssen.  Aber, das muss ich jetzt wirklich mal sagen, zum ersten mal, bei einem Burdaschnitt brauchte ich die Schultern nicht schmaler machen.

Burda 7111-2

Der Stoff ist ein Vintagestoff aus den 60er-70er Jahren, vermutlich mal eine Gardine 😉

Das Futter ist glaube ich, genauso alt.

Christel, für Dich habe ich das Kleid schon mal auf Tanztauglichkeit getestet …..

Burda 7111-3Burda 7111-4Burda 7111-5

Sieht gut aus … damit kann man ordentlich durchdrehen 🙂

Hier gibt es dann wieder alle fertigen Aprilkleider und der März ist fast komplett