Bananenrock – Banana Panel Skirt Burda 08/2005 Modell 130

Endlich habe ich mich aufgerafft und das Modell 130 aus dem Burda Heft 08/2005 genäht. Nachdem ich den Rock vor kurzem bei Nahtzugabe gesehen habe und mir der passende Stoff in Finger kam, habe ich mich ans Werk gemacht.

Modell 130 Burda 08/2005

Der Rock hat vier ganz unterschiedliche Bahnen, die in Bananenform geschnitten sind. Ich muss sagen, er fällt wirklich schön. Da er mir zu weit war, habe ich alle, bis auf die Knopfbahn, nochmal enger gemacht. Über die Hüfte sitzt er dadurch jetzt nicht ganz so optimal, aber der Winterspeck ist ja auch noch nicht ganz wieder weg 🙂

Schön ist dieses Detail

P1150592

       Burda 130 08-2005 1 Burda 130 08-2005 3

Ich weiß, ich gucke etwas grimmig … aber die Fotos wollten einfach nicht werden und ich hatte so langsam den Kaffee auf !

Everyday Winter Sweater …

Phildar 055-T11-042-2

Ich habe tatsächlich noch einen warmen Winterpullover fertig gekriegt und kann ihn auchnoch diesen Winter tragen … 😉

Yes, I finished a winter sweater an I can wear THIS winter … 😉

Gestrickt aus der Alpina von Lana Grossa nach einem Modell aus dem Phildar Magazin 055 Modell 055-T11-042

Knitted with Alpina from Lana Grossa

Die Streifen habe ich etwas geändert und die Ärmel ca. 5 cm kürzer gestrickt. Er ist kuschelig und warm und gefällt mir richtig gut. Nichts besonderes – eben ein Pullover passend zur Jeans für jeden Tag 🙂

I altered the stripes and shortened the sleeves about 5 cm. The sweater is cosy and warm and I like it. Nothing to get exited about – a simple sweater for every day wearing with jeans 🙂

ZKJ – Februarkleid … Blue !!!

72174_4891581896207_128332886_n

Style 2520-5

Mein Februarkleid ist fertig !! Es ist kein richtiges Kleid, sondern ein Zweiteiler, genäht nach dem obigen Style 2520 Schnitt von 1969.

Ich weiß noch nicht, ob ich so ganz glücklich mit dem Ding bin. Die Bluse, aus mittelschwerem Baumwolljersey vom roten Faden (traumhafte Qualität) ist wunderbar und das einzige, was ich geändert habe, ist der Halsausschnitt.

Den Rock oder Trägerkleid, ganz wie ihr wollt mußte ich erheblich enger machen, die Schulternähte absenken und für meine nicht ganz so ausgeprägte Oberweite anpassen.

Style 2520-1

Was micht richtig Nerven gekostet hat, waren die Paspelknopflöcher in den fransigen Wollstoff vom Berliner Markt zu kriegen. Außerdem ist das Kleid komplett mit royalblauem Futter verstürzt und der verdammte Wollstoff wächst bei jedem Bügeln. Bin gespannt, wie lange das gutgeht.

Heute wird das Ensemble erstmal probegetragen … erste Anmerkung, sobald ich mich nach vorne beuge, klappt das ganze Ding auf und ich muss aufpassen, was man dann so alles sehen kann 🙂

Style 2520-6

So, jetzt widme ich mich erstmal der Wäsche und dann einer zugeschnittenen Hose … Gedanken über das Märzkleid sollte ich mir auch langsam machen 😉

Hier sind die Februarkleider