Frühlingsjäckchen Knit-Along Teil 3: Garnvorstellung und Maschenprobe

ÄääH, was soll ich sagen … das Garn ärgert mich. Es frißt Muster und mein angestrebtes Modell Marsha von Kim Hargreaves sieht einfach nur bescheiden in dem Garn aus. „Brilla“ von Filatura die Crosa ist ein Gemisch aus Rayon und Baumwolle, glänzt wunderbar und hat mich mit seiner Farbe rumgekriegt – hat aber ein ungleichmäßiges Maschenbild, da das Garn strukturiert ist. Vor Jahren hatte ich mal einen Pullover angefangen, der mir aber vom Schnitt nicht gefallen hatte und seitdem wartet Brilla auf seinen Einsatz. Kurz und gut … ich habe wieder mal geribbelt, noch einige andere Versuche gestartet die alle gescheitert sind, da Brilla einfach nur in glatt rechts zur Geltung kommt. Also eine neue Suche nach einem geeigeten Projekt gestartet und bei Emelie fündig geworden.Hauptsächlich in glatt rechts mit einer einfachen Musterbordüre, bei der sogar Brilla einigermaßen gut abschneidet.

So sieht mein Anfang aus und bis jetzt bin ich ganz zufrieden. Wenn man das ganze auseinanderzieht, ist das Muster auch ganz gut zu erkennen. Damit müßt ihr dann warten, bis ich drin stecke 🙂


Alle anderen Mitstrickerinnen wie immer bei Cat

11 Kommentare zu „Frühlingsjäckchen Knit-Along Teil 3: Garnvorstellung und Maschenprobe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s