FO Alouette

Fertig ist er !!! Nachdem ich gedacht habe, das mein Verstand komplett bei den Ärmeln ausetzt, nachdem ich den Ersten 5 x neu ab den Abnahmen gestrickt habe, ist jetzt doch vollendet. Ich habe Alouette ca. 7 cm länger gestrickt und auch die Ärmel etwas verlängert. Ich liebe halblange Ärmel !! Er sieht modern und vintage zugleich aus. Obwohl man sich streiten könnte, welchem Zeitraum man den Stil zuordnen kann. Dieses Muster und Pulloverstil gab es schon in den 40ern, aber auch in den 70ern – 80ern wurde es gern genommen. Ist mir auch egal, hat auf jeden Fall das Zeug eine Lieblingsteil zu werden.

Mal was anderes, aufm Kopf sehe ich im Moment aus wie ein gerupftes Huhn. nachdem ich mir vor ca. 5 Wochen beim Frisör einen wirklich schicken asymetrischen Schnitt habe machen lassen, mußte ich leider selber daran rumschnippeln, da ich es nicht haben kann, wenn mir irgendwas vor den Augen rumbamselt. Weggesteckt sah es völlig dämlich aus – also noch dämlicher als jetzt. Nun bin ich mit mir am ringen, was zu tun ist. Augen zu und wieder wachsen lassen (wäre eine sehr harte Zeit) oder was Neues wagen. Wieder ein Pony oder nicht, kurz (aber nicht mit irgendwelchen Fuseln, die man immer erst lange zurrechtzwierbeln muß um „frech“ auszusehen !!) oder nicht. Nachdem ich mir meine letzte Porträtfotos angesehen habe, meine ich, das ich aufpassen muss, mit knapp 43, das es nicht zu madamig wird. Ich bitte um Vorschläge mit Bildbeschreibungen :-))

FO Made So Quickly !

Endlich konnte ich mich aufraffen und Fotos machen. „Made so Quickly !“ aus dem Buch „A Stitch in Time“ , hat sich wirklich sehr schnell gestrickt und sitzt super gut. Die Suche nach passenden Knöpfen hat fast genauso lange gedauert wie das Stricken. Die Ärmel werden von oben gestrickt und das kam mir diesmal sehr gelegen, da ich wie immer nicht wußte ob mein Garn reicht. Das ewig gleiche Spiel .. Aber ich bin fleißig am abbauen meiner Wollberge.
Gebraucht habe ich 340 Gramm Bellana Trinidad (ein Baumwollgarn) – eines meiner E**y Beuten :-))